PROGRESS M-63 ERREICHT RAUMSTATION

progress-m-63_docking_a.jpg

7. februar 2008

Fast unbemerkt von der öffentlichen Wahrnehmung erreichte der automatische russische Raumtransporter Progress M-63 nach zweitägigem Flug am Donnerstag die Internationale Raumstation. Das computergesteuerte Andocken erfolgte genau um 15.30 Uhr MEZ.

Das bewährte Arbeitspferd der russischen Raumfahrt transportierte beim 28sten derartigen Flug im Rahmen des ISS-Programms insgesamt 2.5 Tonnen Fracht für die Expedition-16-Crew zum orbitalen Aussenposten. Im einzelnen waren die Laderäume des Raumschiffs mit Lebensmitteln, Wasser, Kleidung, wissenschaftlicher Ausrüstung und Hardwarekomponenten gefüllt, die den weiteren Betrieb der Station in den nächsten Wochen sicherstellen werden. Darüber hinaus transportierte man in den Tanks des Transporters mit Sauerstoff und Treibstoffen, Verbrauchsmaterialien zur ISS, die in regelmäßigen Abständen immer wieder aufgefüllt werden müssen.

Progress M-63 war am 05. Februar 2008 um 14.53 Uhr MEZ vom Weltraumbahnhof Baikonour in der kasachischen Steppe gestartet.

Bildquelle: energia.ru

Advertisements

~ von raumfahrt50plus - 7/ Februar/ 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: