ENDEAVOUR STEHT AUF DER RAMPE

sts123_1ja_rollout_a1.jpg

18. februar 2008

Nachdem die Raumfähre Endeavour im turmhohen Vehicle Assembly Building des Kennedy Space Center in den letzten Tagen mit ihrem riesigen orangenem Aussentank und den beiden seitlichen Feststoffraketen verbunden worden war, verließ sie in der Nacht vom Sonntag auf Montag Ortszeit ihren Montageplatz und rollte in über fünfstündiger Fahrt auf der von einem gewaltigen Kettenantrieb bewegten mobilen Startplattform zur eigentlichen Startrampe mit Nummer 39A. Von dieser war erst am 7. Februar das Schwesterschiff Atlantis zu ihrer derzeitigen ISS-Ausbaumission mit dem europäischen Labor Columbus in den Weltraum gestartet.

Die Endeavour ihrerseits wird ebenfalls in internationalem Auftrag unterwegs sein. Ihre Aufgabe ist es, nach einem hoffentlich planmässigen Start am 11. März 2008, den ersten, von insgesamt drei Montageflügen für das japanische Wissenschaftslabor Kibo zu absolvieren.

Die Nutzlast, der erste bewohnbare Bauteil des japanischen Moduls, hat ebenfalls bereits die Startplattform erreicht. Sie soll nun in den nächsten Tagen in der Nutzlastbucht der Raumfähre verankert und für den Flug zur ISS bereit gemacht werden.

Bildquelle: NASA

Advertisements

~ von raumfahrt50plus - 18/ Februar/ 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: