SOYUZ TMA-12 INS ALL GESTARTET

08. april 2008 by raumfahrt50plus

Um 13.16 Uhr MESZ zündeten heute die Triebwerke eines der zuverlässigen Arbeitstiere der russischen Raumfahrt. Nur Sekunden vergingen und der Schub war soweit hochgefahren und stabil, dass die Soyuz-FG Rakete genügend Kraft entwickelte, um den Starttisch von Komplex 1 des Kosmodroms in Baikonur zu verlassen. In ihrer Nutzlastspitze befand sich das zwölfte Raumschiff der Soyuz TMA-Serie mit den Kosmonauten Volkov, Kononjenko und die Südkoreanerin So-Yeon Yi.

Der gesamte Startvorgang und der Aufstieg in die Umlaufbahn verliefen, wie nunmehr schon seit Jahren üblich, ohne Schwierigkeiten. Die Stufentrennungen erfolgten planmässig. Nach Brennschluss und Abwurf der letzten Stufe, schwenkte das Soyuz-Schiff in die Erdumlaufbahn ein, wo schon wenig später, die zur Energieversorgung der Kapsel lebensnotwendigen Solarzellenflächen ausgefahren werden konnten.

Sie Soyuz befindet sich nun auf einer zirka zweitätigen Hatz auf die Internationale Raumstation. Nach verschiedenen Bahnanpassungsmanövern soll sie diese am Donnerstag erreichen und am dortigen Pirs-Docking-Modul festmachen.

Damit dies auch stattfinden kann, wurde gestern der entsprechende Kopplungsadapter freigemacht und das bisher dort angedockte Progress M-63 Transportschiff legte ab. Als 28ter ISS-Versorgungsfrachter seiner Baureihe war er wieder mit vielen Abfallmaterialien und Verbrauchstoffen beladen wurden, die beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zusammen mit dem gesamten Raumschiff verglühen werden.

Besuchen Sie auch bitte unsere Soyuz TMA-12 Seite.

Bildquelle: ROSCOSMOS/ RT/ NASA TV

Advertisements

~ von raumfahrt50plus - 8/ April/ 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: